Isaac Liu – Sohn eines Staatsfeindes in China
Albrecht Kaul

 

Als Isaac Lius Mutter mit ihm schwanger ist, sitzt sein Vater als Staatsfeind im Gefängnis. Deshalb droht ihr eine Abtreibung ohne Narkose. Buchstäblich am Abend, bevor sie abgeholt werden soll, bringt sie Isaac zur Welt. Er überlebt und ist damit erst einmal in Sicherheit. Für Isaac ist es nicht einfach, Kind eines bekannten Evangelisten zu sein. Denn irgendetwas Böses muss der ja wohl getan haben, sagen sich die Dorfbewohner. Sonst säße er nicht immer wieder im Gefängnis. Aber von klein auf erlebt er auch die intensive Gemeinschaft der Christen in Hauskirchen. Er ist ein Schuljunge, als seine Mutter verhaftet wird. Der spannende Lebensbericht einer ungewöhnlichen Jugend.

 

124 Seiten, Taschenbuch, 3. Auflage
Verlag: Brunnen
ISBN: 978-3-7655-4112-4

Bezugsquellen

Deutschland

Schweiz

Österreich

Kontakt

Impressum

BÜCHELE webdesign