Wie drei tot geglaubte Fischer mein Leben retteten
Joe Kissack

 

Drei mexikanische Fischer trieben ohne Proviant neun Monate in einem winzigen Boot auf dem Pazifik. Ihre einzige Rettungsleine: Gottvertrauen und eine abgewetzte Bibel. Joe Kissack, erfolgreicher Aufsteiger im Fernsehbusiness, lebte lange den amerikanischen Traum: eine Villa, Sportwagen, dicke Provisionen. Aber Kissack hielt dem immensen Stress in seiner anspruchsvollen Position nicht stand und geriet in eine Abwärtsspirale aus Depression, Selbstmordgedanken, Sucht und Entfremdung von seiner Familie. Seine Rettungsleine? Ein Tisch, ein Freund und zwischen ihnen eine Bibel. Als Kissack von der unglaublichen Irrfahrt der Fischer hört, bucht er einen Flug nach Mexiko.


 

224 Seiten, gebunden
Verlag: Brunnen
ISBN: 978-3-7655-1306-0

Bezugsquellen

Deutschland

Schweiz

Österreich

Kontakt

Impressum

BÜCHELE webdesign