Als Kind allein durch Afrika
Aher Arop Bol

 

Aher war drei Jahre alt, als sein Onkel mit ihm im Bürgerkrieg aus dem Sudan floh. Zwei Jahre später verschwand der Onkel. Von da an war er auf sich gestellt. In seinem außergewöhnlichen Bericht schildert Aher seine weitere Flucht. Die Hilfsbereitschaft vieler Menschen, denen er unterwegs begegnete und die seine Freunde wurden. Seinen Kampf um Schulbildung. Seine Begegnung mit dem christlichen Glauben. Seine Geschichte ist ein bewegendes Zeugnis für die Menschlichkeit.


 

192 Seiten, gebunden
Verlag: Brunnen
ISBN: 978-3-7022-2956-6

Bezugsquellen

Deutschland

Schweiz

Österreich

Kontakt

Impressum

BÜCHELE webdesign