Vom Drogenboss zur Sozialarbeiterin
Damaris Kofmehl

 

Nach einer schlimmen Kindheit schließt sich Shannon mit zehn Jahre einer brutalen Gang in Cleveland an. Sie lernt nicht nur stehlen und Drogen zu nehmen, sondern auch zu töten. In den brutalen Strassenschlachten der Gangs sieht sich Shannon mehrmals dem Tod gegenüber. Durch Verrat bei einer Drogensache landet das Mädchen zuerst in einem Gefängnis und danach in einer Nervenheilanstalt. Ihr Vater holt sie raus und bringt sie nach Brasilien. Die inzwischen Fünfzehnjährige steigt auch dort ins Drogengeschäft ein. Kriminalität und Bandenkriege reißen sie in den Abgrund. Es schlimmes Ende scheint für Shannon vorprogrammiert. Aber Gott hat andere Pläne mit ihr.


 

252 Seiten, Taschenbuch, 2. Auflage
Verlag: Brunnen
ISBN: 978-3-7655-3678-6

Bezugsquellen

Deutschland

Schweiz

Österreich

Kontakt

Impressum

BÜCHELE webdesign